Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Konventionelle oder digitale Abformung

88 Der Referenzscanner lieferte eine hohe Ge-Der Referenzscanner lieferte eine hohe Ge- nauigkeit über den gesamten Kiefer mitnauigkeit über den gesamten Kiefer mit einer Präzision von 1,6 μm ± 0,6 μm undeiner Präzision von 1,6 μm ± 0,6 μm und einer Richtigkeit von 5,3 μm ± 1,1μm.einer Richtigkeit von 5,3 μm ± 1,1μm. Konventionell erstellte Abformungen zeig-Konventionell erstellte Abformungen zeig- ten eine signifikant höhere Präzision (12,5ten eine signifikant höhere Präzision (12,5 ±2,5 μm) und Richtigkeit (20,4 ±2,2 μm)±2,5 μm) und Richtigkeit (20,4 ±2,2 μm) mit geringen Abweichungen in der zweitenmit geringen Abweichungen in der zweiten Molaren-Region (P<.001). Digitale Abfor-Molaren-Region (P<.001). Digitale Abfor- mungen zeigten eine signifikant geringeremungen zeigten eine signifikant geringere Präzision (32,4 ±9,6 μm ) und RichtigkeitPräzision (32,4 ±9,6 μm ) und Richtigkeit (58,6 ±15,8μm; P<.001). Noch höhere Ab-(58,6 ±15,8μm; P<.001). Noch höhere Ab- weichungen der digitalen Modelle wurdenweichungen der digitalen Modelle wurden über den gesamten Zahnbogen sichtbar.über den gesamten Zahnbogen sichtbar. Der neue Referenzscanner ist in der Lage,Der neue Referenzscanner ist in der Lage, Präzision und Richtigkeit sowohl der digitalenPräzision und Richtigkeit sowohl der digitalen als auch der konventionellen Abformungals auch der konventionellen Abformung kompletter Zahnbögen zu messen. Die di-kompletter Zahnbögen zu messen. Die di- gitale Abformung ist weniger genau undgitale Abformung ist weniger genau und zeigt höhere Abweichungen als die konven-zeigt höhere Abweichungen als die konven- tionelle Abformung.tionelle Abformung. Studienbezeichnung:Studienbezeichnung: J Prosthet Dent. 2013 Feb;109(2):121-8.J Prosthet Dent. 2013 Feb;109(2):121-8. doi: 10.1016/S0022-3913(13)60028-1.doi: 10.1016/S0022-3913(13)60028-1. „Accuracy of complete-arch dental impres-„Accuracy of complete-arch dental impres- sions: a new method of measuring truenesssions: a new method of measuring trueness and precision.” Ender A, Mehl A.and precision.” Ender A, Mehl A. Source: Division for Computerized Resto-Source: Division for Computerized Resto- rative Dentistry, Center of Dental Medicine,rative Dentistry, Center of Dental Medicine, University of Zürich, Zürich, Switzerland.University of Zürich, Zürich, Switzerland. andreas.ender@zzm.uzh.chandreas.ender@zzm.uzh.ch Ergebnisse:Ergebnisse: Schlussfolgerungen:Schlussfolgerungen:

Seitenübersicht